Besucher ab 13.08.2009

2292083
HeuteHeute167
GesternGestern1768
WocheWoche9250
MonatMonat35492
GesamtGesamt2292083
184.73.14.222


Auswärtssieg im Derby  

Am vergangenen Samstag dem 23.03.2019 war es endlich soweit und es stand das von vielen heiß erwartete Derby zwischen unseren Borussen und dem Nachbarn aus Brettin/ Roßdorf auf dem Plan.

Wie groß das Interesse an dieser Partie war, zeigt die Zuschauerzahl. Insgesamt 260 Fans und Fussballbegeisterte verfolgten das Spiel auf dem Sportplatz in Brettin.

Sagt man gerade den jungen wilden Spielern nach, sich schnell von einer so großen Kulisse beeinflussen zu lassen, war die Befürchtung groß, dass dieses Derby zu einem schweren Spiel für unsere Jungs wird. Dies war unseren Borussen mit einem Durchschnittsalter von 23,36Jahren nicht anzumerken. Im Gegensatz dazu wirkte der Gegner mit einem ähnlichen Altersdurchschnitt von 23,64 Jahren sehr beeindruckt von der Aufgabe. So gelange es den Genthinern von Anfang an sehr hoch zu schieben und den Gegner bereits am eigenen Strafraum die Bälle abzunehmen und ein Spielaufbau auf Seiten der Gastgeber von vornherein zu unterbinden. Die gut organisierte Abwehr um Felix Bräse stand bereits von Anfang überwiegend aufgerückt bis an die Mittellinie. Den Brettinern gelang es nur mit einigen wenigen langen Bällen auf Müller und Tiefert für etwas Gefahr zu sorgen. Im Gegnsatz dazu setzte unsere Borussia von Anfang an viele Achtungszeichen. Nach ca. einer viertel Stunde brachte uns unser Top-Torjäger Thmoas Gronwald dann endlich nach einer Vorlage von Flügelflitzer Tobias Thiede mit 1:0 in Führung. Nur 10 Minuten später glänzte unser Youngstar Niklas Koch mit einem absolut perfekt geschossenen Freistoß aus ca. 18m. Dabei schlenzte er den Ball über die Mauer und nahezu unhaltbar in das rechte obere Eck des Tors von Rene Grützmacher. Es folgten viele weitere guten Chancen, die meist von unseren unermüdlich laufendem Mittelfeld um Kapität Maximilian Reinshagen und Julien Zander eingeleitet wurden. Ein weiteres Tor blieb jedoch bis zur Halbzeitpause aus.

Zu Beginn der zweiten Hälfte starteten die Gastgeber mit einem deutlich höheren Tempo und wollten so schnell wie möglich den Anschluss erzielen. Sowohl unser Torhüter Tim Preuss, als auch unsere Abwehrspieler Dustin Wende, Enno Telke und Toni Rähse zeichneten sich in dieser kurzen Drangphase sehr gut aus. Umso wichtiger war das in der 50. Spielminute gefallene 3:0. Dies fiel durchaus etwas glücklich für uns (Eigentor) und war auch für den weiteren Spielverlauf ein psychologisch ungünstiger Rückschlag für die Gastgeber aus Brettin/ Roßdorf. In Folge dessen konnte unsere Borussia das Pressing nach vorne wieder aufbauen und belohnte sich in der 53. Und 56. Minute durch Tore von Julien Zander und Lucas Muschert. Spätestens ab diesem Zeitpunkt an herrschte eine, für dieses Derby ungewöhnliche Stille um den gesamten Platz. Mussten sich selbst die Brettiner Fans mittlerweile eingestehen, dass an diesem Tag unseren Borussen so gut wie alles geling und sie das Spiel zu 100% in der Hand hatten. Den Abschluss setzte der zuvor eingewechselte Peter Nordahl, als er sich den Ball durch seinen guten Einsatz erkömpfte und zum 6:0 Endstand köpfte.

Unsere Trainer Sebastian Kroll und Thomas Dietert konnten am Ende nur positiv resümieren, dass unsere Jungs an diesem Tag alles richtig gemacht haben und sich den DERBYSIEG mehr als verdient haben. Gerade nach den Rückschlägen der bergangenen beiden Spieltage sollte dieser Schwung in die nächsten Spiele mitgenommen werden.

Aufstellung: T. Preuß, D. Wende, T. Rähse , E. Telke (P. Nordahl), F. Bräse, J. Zander, M.Reinshagen©, N. Koch , T. Thiede (H. Mirzai), Lukas Dake, Th. Gronwald (L. Muschert)

Autor:FB